Verzeichnis (Auflistung) Start-Seite
Sternsinger Seit 1959 machen sich in Deutschland Kinder unter dem Motto „Segen bringen – Segen sein“ auf den Weg, um mit Liedern und Gebeten den Segen Gottes zu den Menschen zu bringen und Spenden für notleidende Kinder zu sammeln. Auch in unserem Bistum beteiligen sich in vielen Gemeinden Mädchen und Jungen mit haupt- und ehrenamtlichen Helfern an der Aktion. Sternsinger gibt es sicher auch in deiner Gemeinde! (www.sternsinger.org)
Aktion Drei-Königs-Singen 2019 Wir gehören zusammen - in Peru und auf der ganzen Welt
Worum geht es bei der Aktion? Worum geht es bei der Aktion? Die Stern-Singer sammeln jedes Jahr Geld für arme Kinder überall auf der Welt. Aber es gibt auch jedes Jahr ein Beispiel-Land. Die Stern-Singer lernen dann etwas über die Kinder in diesem Land. Dadurch können sie besser verstehen, warum sie Stern-Singen gehen. Im Jahr 2019 geht es beim Drei-Königs-Singen um Kinder mit Behinderung. Es gibt auf der Welt ungefähr 165 Millionen Kinder mit Behinderung. In armen Ländern leben besonders viele von ihnen und die meisten von ihnen sind besonders arm. Im Jahr 2019 ist das Beispiel-Land für die Stern-Singer Peru. Peru ist in Süd-Amerika. Die Hauptstadt von Peru ist Lima. Dort gibt es eine Kirche, die in einem Armen-Viertel von Lima ist. In einem Armen-Viertel leben Menschen, die sehr wenig besitzen. Was macht die Kirche? Die Kirche hat in dem Armen-Viertel ein Haus, das „Yancana Huasy“ heißt. Das bedeutet: „Haus der Arbeit“. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von dem Haus helfen Kindern mit Behinderung und den Familien von den Kindern. Auf unserem Plakat sieht man ein Mädchen im Rollstuhl, das fröhlich mit seinen Freundinnen spielt. Das Mädchen im Rollstuhl heißt Ángeles, das bedeutet: „Engel“. Ihre Freundinnen heißen Camilla und Melanie. Ángeles ist 8 Jahre alt und hat eine Krankheit, die nennt man Muskel-Schwäche. Deshalb kann sie nicht lange stehen. Darum haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von der Einrichtung ihr einen Rollstuhl geschenkt. Ángeles kann dort auch jede Woche zur Kranken-Gymnastik gehen. Da macht man spezielle Übungen für die Muskeln. Die Einrichtung hilft auch der Schule von Ángeles, damit behinderte Kinder dort besser zurecht kommen. Was will das Drei-Königs-Singen? In armen Ländern ist es sehr schwer für Kinder mit Behinderung. Das sollen die Kinder in Deutschland durch die Aktion Drei-König-Singen verstehen. Sie können lernen, wie wichtig ihre Hilfe für diese Kinder ist. Woher kommt die Idee „Wir gehören zusammen“? Die Idee kommt aus der Bibel und dort aus dem Evangelium, das Markus geschrieben hat. Das Evangelium ist ein Bericht über das Leben und die Taten von Jesus. Dort gibt es eine Geschichte über einen Mann, der nicht gehen kann. Vier Menschen tragen den Mann zu Jesus. Jesus hilft dem Mann wieder zu gehen. Wenn die Menschen zusammenhalten, können sie sich gegenseitig helfen. So ähnlich ist das bei der Stern-Singer Aktion. Die Menschen können sich gegenseitig helfen, wenn sie zusammen halten. Durch die gemeinsamen Spenden kann man die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von der Einrichtung in Lima unterstützen. So können sie dort den Kindern mit Behinderung und den Familien helfen.
©2019 Henry Aurich
Bischof Wolfgang Ipolt Urbi et Orbi